Das Gloria-Kino – Ein Besuch des Familienbetriebs im Herzen Geislingens

Die Klasse 9c des Helfenstein-Gymnasiums besuchte das Gloria-Kino, um zu erfahren, dass Kino mehr ist als nur Film und Popcorn.

Geislingen. Im Rahmen des Zeitungsprojekts „Wir lesen intensiv“ von der Göppinger Zeitung und dem dazugehörigen Recherchethema „Von Schwarz-Weiß bis 3D – Zu Besuch im Kino“ traf sich die Klasse 9c des Helfenstein-Gymnasiums, um gemeinsam das Gloria-Kino in Geislingen zu besichtigen.

Nach einem kurzen Fußmarsch von der Schule zum Kino gab es als erstes ein Gruppenfoto, bevor die Klasse dann im Kino von Herrn Alexander Kern in Empfang genommen wurde und eine kurze Einführung bekam. Im Anschluss wurde das Herzstück des Kinos in Kleingruppen besichtigt und vorgestellt – der Technikraum. Hier bekamen die Kleingruppen erklärt, welche technischen Voraussetzungen nötig sind, um ein Kino zu betreiben. Überrascht war die Klasse davon, dass die Geräte so warm werden, dass die Wärme sogar zum Heizen verwendet werden kann. Aber auch davon, dass die Filmrollen, die früher verwendet wurden, einen Meter Durchmesser hatten und sehr schwer waren. Heute ist es sehr viel einfacher, da die Filme auf einer Festplatte gespeichert sind und nur noch vom Filmverleih durch einen Code freigegeben werden müssen.

Nach der Führung bestand noch die Möglichkeit Fragen zu stellen, welche rege genutzt wurde. Zum Abschluss der gelungenen und sehr interessanten Exkursion durfte die Klasse, eingedeckt mit Snacks, Popcorn und Getränken, in entspannter Atmosphäre das Kinogefühl genießen und einen aktuellen Film ansehen.

Dieser schnell vergangene Vormittag endete mit dem Fußmarsch zurück zur Schule und in den Unterricht.

                                                                                                                                Klasse 9c