Schulsozialarbeit – Hilfe zur Selbsthilfe

Schulsozialarbeit richtet sich an Schüler*innen, Lehrkräfte, Eltern bzw. Erziehungsberechtigte und alle weiteren Personen, die am Schulleben direkt oder indirekt beteiligt sind.

» Beratung und Unterstützung von Schüler*innen

…in individuellen (schwierigen) Lebenslagen im Einzelfall oder in der Klasse, Vermittlung zwischen Schüler*innen, Lehrkräften, Eltern bzw. Erziehungsberechtigten

» Elternarbeit

 …Beratung bei Erziehungs- und Lebensfragen oder zur persönlichen Entwicklung des Kindes, Heranziehen relevanter Beteiligter

» Unterstützung für Lehrkräfte

 …sozialpädagogische Gruppen- oder Klassenangebote, kollegialer Austausch und Informationsweitergabe (themenspezifisch), Teilnahme an Gesprächen

» Konfliktbewältigung

…Unterstützung bei der gemeinsamen Lösungsfindung in Konfliktsituationen

» Vermittlung

…und Begleitung zu weiteren (außerschulischen) Hilfsangeboten und Institutionen

» Gemeinwesenarbeit

…Vernetzung mit den regionalen Angeboten, Teilnahme an relevanten Veranstaltungen


Die Beratung ist kostenfrei und auf freiwilliger Basis. Alle Beratungsgespräche unterliegen der Schweigepflicht sowie dem Datenschutz.

Bei Fragen zur Schullaufbahn, anderen Schulmöglichkeiten oder Schwierigkeiten in der Schule, sowie Lern- und Leistungsprobleme, wenden Sie sich bitte an die Beratungslehrerin Frau Dorsch.

Kontaktdaten und Erreichbarkeit

S. Jakubowski – Sozialpädagogin B.A.

Termine nach Vereinbarung (Raum 102)

  • Tel.: 07331/441085 oder 0163/7590480
  • Mail: schulsozialarbeit@hegy.de

Sprechzeiten:

Montag08:00 – 16:00
Dienstag08:00 – 16:00            
Freitagbei Bedarf

Träger der Schulsozialarbeit ist die Stadt Geislingen.